Neue Kletterrouten von Fritz Amann, Josef Brüderl und Co.

Juni 2017: Der Kletterführer braucht länger - wie zu erwarten. Vermutlich wird es erst was im Frühjahr 2018. Infos sind also nach wie vor willkommen.
Ich habe nun aber alle Infos über die Klettertouren an der Reiteralm gelöscht.

Ich hoffe, Ihr seid nicht böse und kauft dann den Kletterführer ...

November 2015: Manch einer hat sich wohl schon gefragt, ob wir nix mehr machen, da schon länger nichts mehr upgedated wurde. Nun, der Grund ist, dass der Josef das Bohren aufgegeben hat (wird langsam zu alt) und stattdessen an einem Kletterführer über die Reiteralm arbeitet. Deshalb hat er den Jahrhundert-Sommer 2015 genutzt, um eifrig an der Reiteralm zu klettern und das dann auch alles aufzuschreiben. Es gäbe durchaus ein paar Neuigkeiten, die werden aber nicht verraten. Im Frühjahr 2017 ist es dann hoffentlich so weit und Ihr könnt den Führer bei Panico kaufen (damit wenigsten ein paar Euro wieder reinkommen!). 2016 wird noch zum Recherchieren genutzt. Wenn Ihr also eine Reiteralmtour geht, freut sich der Josef, wenn Ihr Infos liefert (Topo, Beschreibung, etc.)! Insbesondere, wenn es eine wilde Tour ist, die sich der Josef nicht rauftraut.

Apropos EURO: Wir haben keine Sponsoren und zahlen alle Bohrhaken und sonstiges Material aus eigener Tasche (man gönnt sich ja sonst nichts). Deshalb freut es uns sehr, wenn Wiederholer eine milde Spende geben:

November 2015: Der Fritz ist aber noch unermüdlich beim Bohren.
Im Zillertal hat er mit diversen Kumpels seit 2010 diverse Mehrseillängentouren eröffnet. Topos davon findet man auf Bergsteigen.com.
Auch am Urlkopf gibt es was Neues im Bereich der USSR.

August 2012: Urlkopf, "Steiramäx" 7+ (6+ obligat).

Juni 2012: Diesbachwand, "Vier neue Genussrouten" 6+ (6 obligat).

Mai 2012: Urlkopf, "Schuppenparadies" 7+ (7 obligat).

August 2009: Zum ersten Mal findet sich nun ein Gesamttopo des Urlkopfes auf diesen Seiten
Zu viele Wiederholer hatten unvollständige Topos aus unterschiedlichsten Quellen.
Manche haben sogar 5 EUR bei "topoguide" bezahlt. Das muss nicht sein.